Episode 10 der Grünen Welle. Aus Anlass der Eröffnung der rekonstruierten Borsig-Halle in Eberswalde beleuchte ich in dieser Folge die Geschichte der Industriekultur in Eberswalde etwas näher. Die Eröffnung der Borsig-Halle erfolgte im Rahmen des Beginns vom Kulturland-Jahr Brandenburg, welches im Jahr 2021 unter dem Motto „Zukunft der Vergangenheit – Industriekultur in Bewegung“ steht. Neben viel Industriegeschichte gibt es auch Klangkultur in verschiedenen Facetten in dieser Ausgabe zu entdecken. 

Ich spreche mit Sarah Polzer-Storek, der Geschäftsführerin des Rofin-Parks über Kultur im Rofin. 

Giovanni Verga ist Klangkünstler und hat für das Kulturland-Jahr eine Installation erschaffen, welche im Rofin zu sehen und zu hören ist. Auf völlig neue Art verknüpft er die Industriegeschichte vom Rohrleitungsbau Finow (Rofin) mit der Gegenwart von heute. Das ist sehens- und hörenswert! 

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.